Betreuungsangebot

Auszeit Austausch für Eltern schwer kranker Kinder MOKI Burgenland

Auszeit – Austausch

Ein großes Anliegen von Familien schwer kranker Kinder ist es, sich mit anderen betroffenen Eltern austauschen zu können und dabei professionell begleitet zu werden.

Eltern von Kindern mit lebenslimitierenden oder lebensbedrohlichen Erkrankungen müssen eine Lawine an Problemen bewältigen.
Diese Eltern stehen vor der Aufgabe, die Versorgung ihres Kindes für einen nicht absehbaren Zeitraum, unter Umständen über Jahrzehnte, zu bewältigen. Häufig sind sie durch diese hohen Anforderungen überfordert. Sicherheit vermittelnde Alltagsroutine kann oftmals nicht mehr beibehalten werden, und um die Familie als System erhalten zu können, müssen neue Wege beschritten werden.

Soziale Unterstützung hilft Eltern, die Situation zu bewältigen. Eltern, aber auch Großeltern und Geschwisterkinder brauchen Menschen, bei welchen sie ihre Gedanken und Gefühle offen und ohne Angst vor einer Wertung äußern können.

MOKI Burgenland bietet daher betroffenen Familien das „Auszeit – Austausch“-Treffen an.
Dabei können soziale Unterstützung, Kontakt und Austausch mit anderen betroffenen Eltern, Geschwistern und Familien ermöglicht werden.
Diese Gruppe wird von einer Dipl. Kinderkrankenpflegerin mit Ausbildung in der Palliative Care Pädiatrie begleitet und soll die Eltern in der Bewältigung ihrer Situation unterstützen. Informationsangebote für Eltern bezüglich der Erkrankung ihres Kindes und alle damit verbundenen Fragen finden Zeit und Raum besprochen werden zu können.

Finanzierung
Kostenlos für Eltern, durch Spenden finanziert